Schlagwort-Archive: Theater

Paule-Puhmanns-Paddelboot Theaterstück der Kl. 3b

Am 26. September öffnete sich der Vorhang für unser kleines Musik-Theaterstück „Kinder einer Welt“. Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge zwei und drei versammelten sich am Vormittag im Musikraum und erlebten eine bunte Fantasiereise mit einem Paddelboot rund um die Welt. Ausschlaggebend für die Erarbeitung dieses überwiegend selbstgeschriebenen Stückes war die große sprachliche Vielfalt in der Klasse 3b. Kindern die Gelegenheit zu geben sich auch mal mit ihrer Zweit- oder Muttersprache auf der Bühne präsentieren zu können, oder auch einfach erste Erfahrungen mit einer fremden Sprache zu sammeln, machte den besonderen Reiz dieses Theaterprojektes aus. So begann die Reise in Hamburg an der Elbe und führte über Frankreich, Spanien, Italien, Kroatien, Griechenland und die Türkei zurück über die Donau, den Rein und die Nordsee nach Hamburg. Unterwegs stiegen Kinder aus insgesamt zwölf Nationen ins Paddelboot und verzauberten die Zuschauer mit Liedern, Tänzen und nationaltypischen Aktivitäten und Speisen. Wir freuen uns über diese rundum gelungene Aufführung und danken allen Beteiligten.

„Der Bücherwurm“ fraß sich durch die Turnhalle – Ein Theaterstück über das Lesen

Am 25.04.19 besuchte das mobile Theater „Theatrino“ die Schule Am Sooren. In zwei Vorstellungen, die in der Turnhalle stattfanden, brachte der Bücherwurm, der sich durch ein überdimensional großes Buch fraß, den Schülerinnen und Schülern die Qualität des Lesens näher. Die Schauspielerin Erika Domenik, die den Bücherwurm darstellte, regte eindrucksvoll und überzeugend die Phantasie der Kinder an, sich in Geschichten hineinzudenken und diese beim Lesen mitzuerleben. Der Bücherwurm zog in ein Buch ein, das ihn zum Frieren brachte, denn die Geschichte des Buches handelte von Allack, einem Eskimojungen im hohen Norden, der so manches Abenteuer bestehen musste. Gleichzeitig richtete es sich der Bücherwurm selber häuslich in seinem neuen Buch ein und gewann am Ende der Geschichte sogar noch einen Mitbewohner, indem er einer Leseratte telefonisch sein Buch als gemeinsame Wohnung anbot.  An der ausdrucksstarken Spielweise der Schauspielerin erfreuten sich kleine und große Schülerinnen und Schüler unserer Schule.

Iris Voigt

Einschulung 2018

Mit dem Kindermusical „Traum zu glauben“, von Reinhard Horn, begrüßten unsere 4. Klassen die neuen 1. Klassen und die VSK Klassen. Fast ein Jahr lang haben sich die Schüler und Schülerinnen im Theaterunterricht auf dieses Kinder-Mut-mach Stück vorbereitet, und es war ein voller Erfolg!

„Schaffe ich das, so viel zu lernen?“, „Werde ich neue Freunde finden?“, „Bin ich denn noch etwas besonderes unter all den vielen Kindern?“, diese Fragen hatten vielleicht auch die Einschulungsschüler und Einschulungsschülerinnen vor ihrem großen Tag.

In „Traum zu glauben“ helfen fünf lustige Trolle Maxi am Vorabend seiner bzw. ihrer Einschulung die Sorgen vor dem ersten Schultag zu verlieren und sich auf die Schule zu freuen. Ein großer Chor begleitet mit mitreißenden Liedern die Mut machenden Botschaften der Trolle.

Kleine und große Zuschauer gingen begeistert mit: 4a, 4b, 4c ihr habt das toll gemacht!

C. Kamps

( Fachlehrerin, Englisch, Musik, Theater)

Hänsel und Gretel verliefen sich in die Schule

Weihnachtsmärchen – dieses Mal in der Schule

In diesem Jahr hatten alle Kinder unserer Schule ein ganz besonderes Erlebnis in der Vorweihnachtszeit. Das Weihnachtsmärchen „kam“ zu uns in die Schule.

Am 04.12.2014 waren die Kammerspiele Dresden bei uns zu Gast, und wir konnten die Oper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck – kindgerecht inszeniert – erleben.

Hänsel und Gretel verliefen sich in die Schule weiterlesen