Gesundheit

Bitte beachten Sie auch den Brief des Schulsenators zum Schulstart: Elternbrief Schulstart

 

Corona-Hinweise

Start in das neue Schuljahr

Wir starten optimistisch, aber vorsichtig in das neue Schuljahr. Wenn sich die Infektionslage nicht dramatisch ändert, werden die Schulen nach den Sommerferien für alle Schulklassen mit vollständigem Stundenplan und allen Ganztags- und Zusatzangeboten öffnen. Einschränkungen in Musik und Sport bleiben auf das zuletzt vor den Sommerferien geltende Minimum beschränkt. Ausflüge, Projektwochen, Elternabende und die Einschulungsfeiern finden wieder statt. Sogar Klassenfahrten sind wieder möglich.

In den ersten Wochen nach den Ferien bleiben die zurzeit angewendeten Sicherheitsmaßnahmen in Kraft. Im Gebäude wird zunächst weiter die Maske getragen, im Freien auf dem Schulgelände gibt es keine Maskenpflicht mehr. Es wird regelmäßig alle 20 Minuten gelüftet und weiterhin zwei Mal pro Woche getestet. Wo es geht, achten wir auf Abstand und Hygiene.

So, wie Hamburgs Schulen in die Sommerferien gehen, so starten wir auch in das neue Schuljahr nach den Sommerferien.

Regelungen für Reiserückkehrende

Zum Schulstart NACH DEN SOMMERFERIEN müssen – wie bisher auch – alle Eltern einen „Reiserückkehrbrief“ vorlegen, den Sie mit der Ranzenpost erhalten. Besonders wichtig ist der Hinweis, dass die Vorgaben und die Einordnung der Länder als Risiko-, Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiet sich im Laufe der Ferien ändern können. Alle Reisenden sind daher dringend aufgefordert, sich vor dem Start in den Urlaub und vor der Rückkehr nach Hause über den aktuellen Stand zu informieren. Die einschlägigen Reise-FAQs werden unter Reisen: Offizielles Corona FAQ – hamburg.de laufend aktualisiert. Ergänzend der Hinweis, dass das Reiserückkehrerformular ebenfalls für die Ferienbetreuung gilt. Die Anbieter der Freien Kinder- und Jugendhilfe sind hierüber informiert.

Bitte geben Sie den Reiserückkehrbrief am ersten Schultag Ihren Kindern griffbereit mit.

Downloads Urlaubsrückkehrer in verschiedenen Sprachen finden Sie hier:

Pflicht zur Durchführung eines Selbst-Schnelltests
Grundsätzlich sind wöchentlich zwei Schnelltests pro Schüler vorgesehen, die jeweils morgens mit Beginn des Präsenzunterrichts in der Schule durchzuführen sind. Weitere Informationen erhalten Sie hier: Coronavirus FAQ – Schulen und in diesem kindgerechten Erklärvideo: Torben erklärt den Coronatest.  Die Testpflicht für geimpfte und genesene Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler entfällt (weitere Informationen dazu erhalten Sie hier).

Corona-Hygieneplan
Weitere Aktualisierungen können Sie der 18. Fassung des Corona-Hygieneplans entnehmen.

Hinweise zum Umgang mit Krankheitssymptomen

 

Hinweise zum Masernschutzgesetz

Am 1. März 2020 ist das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz) vom 10.02.2020 (BGBl. I S. 148) in Kraft getreten. Es besteht nun eine Impfpflicht für alle Kinder und alle an der Schule beschäftigten Personen. Alle wichtigen Informationen (in Deutsch, Englisch, Arabisch, Polnisch) finden Sie hier: