Förderung

Leseförderung

„Antolin“ antolin rabe
Im Rahmen des Deutschunterrichts wird die Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler durch das Lese-Programm „Antolin“ gefördert. Unter www.Antolin.de oder die App wählen die Kinder dort Buchtitel aus, die sie gerne lesen möchten oder bereits gelesen haben. Nach dem Lesen beantworten die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von „Antolin“ Fragen zu dem gelesenen Buch und sammeln Punkte. Auf diese Weise fördert „Antolin“ das sinnentnehmende Lesen und motiviert die Kinder, sich mit den Inhalten der gelesenen Werke auseinanderzusetzen.

Aktion Lese-Oma
Zur Förderung der Lesekompetenz bei Schülern und Schülerinnen, die Hilfe beim Lesenlernen und beim Verstehen von Texten benötigen, gibt es an unsere Schule seit 2018 einige Lese-Omas, die sich sehr engagiert der Leseförderung einzelner Kinder widmen.

In der Regel kommen unsere „Lese-Omis“ ein bis zweimal in der Woche für zwei Schulstunden und üben in dieser Zeit mit einigen Kindern intensiv das Lesen oder schreiben mit den Fortgeschrittenen sogar kleine Diktate.

In der Stadtteilzeitung für Rahlstedt-Ost – kurz R.O.S.I.  berichtet eine „Lese-Oma“ im Rahmen einer unterhaltsamen Serie über ihre Erfahrungen an unserer Schule.  Sie finden hier eine Zusammenstellung der bisher erschienen Artikel: StZ Rahlstedt-Ost Bericht der Lese-Oma und hier finden Sie die Gesamtausgaben: www.rahlstedt-ost.de/stadtteilzeitung

MENTOR – Die Leselernhelfer HAMBURG e.V.
Seit 2020 hat die Schule eine Kooperation mit  „Mentor Hamburg e.V.“ Leider konnten wir mit dem Projekt auf Grund der Corona-Pandemie noch nicht beginnen – wir hoffen, dass unsere Kinder zeitnah auch diese Unterstützung vor Ort erhalten.

Leseband und Anton
Zudem hat die Schule seit einem Jahr in Jahrgang 2 ein diagnosegestütztes „Leseband“ (eine festgelegte Zeit am Tag, in der in allen Klassen gelesen wird) eingeführt, was allen Kindern in dieser Stufe viel Spaß bringt und sie motiviert. In der App „Anton“ wird zur Steigerung der Lesegeschwindigkeit das „Blitzlesen“ geübt.

Sprachförderung

Die integrative Sprachförderung findet in allen Klassenstufen statt, in Form von Förderbändern und Fördergruppen am Vormittag statt, additive Sprachförderung findet zusätzlich auch Nachmittag statt. Es wird Förderunterricht in den Bereichen Lesen, Schreiben und DaZ (Deutsch als Zweitsprache) angeboten. Unsere Förderkoordinatorin; N.N. und unsere beiden Sprachlernberaterinnen, Frau Voigt und Frau Aktesheva, sind bei Fragen gerne für Sie da.

Übersicht Sprach + Lernförderung

* in kleinen Gruppen
** Kompetenz-Einschätzung in Kita und Schule
*** Deutsch als Zweitsprache