Sponsorenlauf für das Zirkusprojekt

Seit den Sommerferien liefen die Planungen für einen Sponsorenlauf auf Hochtouren. Das Ziel war es, dass jedes Kind sich einen oder mehrere Sponsoren sucht, die ihm für jede gelaufene Runde einen bestimmten Geldbetrag zahlen.

Dieses Geld bekommt die Schule um dafür etwas anzuschaffen. Jedes Kind entscheidet selbst, wie lange es läuft. Eine Runde beträgt dabei ca. 250 Meter.
laeuferAuf einer Sponsorenkarte trägt sich der Sponsor mit Namen, Unterschrift und Geldbetrag ein. Nach dem Lauf wird von den Lehrkräften und Helfern ausgerechnet, wie viel jeder Sponsor zahlen muss.

Gesagt – getan: Seit Ende August schwärmten die Schüler aller Klassen aus, um Sponsoren für sich zu gewinnen. Erste Anlaufstelle waren natürlich Eltern, Großeltern, Tanten oder Onkel. Es wurde aber auch vor Bäckereien, Supermärkten und kleinen Unternehmen nicht Halt gemacht. Und so kamen zahlreiche gefüllte Sponsorenkarten wieder in die Schule zurück.

Am 13. September war es dann soweit: Die Vorschüler machten den Anfang, gefolgt von den 1., 2., 3. und 4. Klassen. Alle Läufer waren hochmotiviert und überraschten die vielen Zuschauer mit vielen gelaufenen Runden.
Am Ende des Vormittags bekamen alle Läufer ihre Urkunden überreicht.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Helfern und Sponsoren bedanken! Durch Ihre Hilfe war es uns möglich, das Zirkusprojekt, das nach den Herbstferien bei uns stattfand, finanziell zu unterstützen und Spielmaterial für die Pause anzuschaffen. Vielen Dank!