Die 3a beim AQUA-AGENTEN-Sondereinsatz

aquaAnlässlich des internationalen Weltwassertags am 22. März treffen sich hunderte AQUA-AGENTEN zu einer gemeinsam Aktion.
Die 20 teilnehmenden Schulklassen werden ausgelost. Eines Nachmittages kam die lang ersehnte Antwort auf unsere Bewerbung: Wir konnten es kaum glauben! Haben wir doch tatsächlich die Teilnahme am „AQUA-AGENTEN-Sondereinsatz“ gewonnen!
Am Mittwoch, dem 25.2.2015, besuchten uns die AQUA-AGENTEN zum ersten Mal in der Schule und bereiteten uns auf den Einsatz vor. Hoch motiviert und in offizieller Einsatzkleidung machten wir uns am 19.3.2015 auf den Weg auf die Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe.
Mit netten Worten und wunderschön angerichteten Snacks und Drinks begrüßte uns Oberagent Dimitri im Veranstaltungszelt! Anschließend wurde jede Gruppe von einem geschulten Oberagenten in handlungsorientierten Workshops begleitet und mit kreativen, unterstützenden Materialien ausgestattet. Die KleingrupAqua-Agentenpen durchliefen jeweils vier Wasserstationen zu den Themen Wasserversorgung, Wasserentsorgung, Hafenstadt Hamburg und Lebensraum Wasser. An den Stationen trafen sie auf die sogenannten Stationsagenten, die ihnen das jeweilige Wissen übermittelten und gemeinsam mit den Kindern Lösungen erarbeiteten. Am Ende musste sich jede Gruppe auf ein Kind einigen, welches stellvertretend für die Gruppe die Abschlussprüfung absolvieren darf. Moderiert von der KiKA-Moderatorin Singa Gätgens stellten die Kinder ihr Wasserwissen beim Spiel „1,2 oder 3“ unter Beweis.

Aqua-AgentenFragen wie „Wer arbeitet im Belebungsbecken? 1. Ärzte, 2. Fische oder 3. Bakterien?“ wurden so souverän beantwortet, dass am Ende des Tages alle fünf teilnehmenden Klassen des Tages die Prüfung bestanden haben und ihre Freude beim „KiKa-Tanzalarm-Lied“ lautstark zum Ausdruck brachten.
Ein großartiger, lehrreicher, unvergesslicher Tag neigte sich dem Ende, und wir waren sehr dankbar darüber, dabei sein zu dürfen!