Alle Beiträge von sonnemann

Unsere Klassenfahrt nach Tönning

Alle drei Klassen der Jahrgangsstufe 3 reisten vom 23. Mai bis zum 27. Mai nach Tönning in die Jugendherberge. Wir verbrachten dort eine tolle Woche mit vielen Ausflügen, tollen Erlebnissen und jeder Menge Spaß. Aber gleichzeitig erfuhren wir auch viele interessante Dinge über das Wattenmeer. Denn jede Klasse hatte einen vollen Terminkalender. Aber erstmal mussten wir losfahren.

Alle Klassen gingen ins Multimar Wattforum in Tönning. Nach einer kurzen Führung mussten die Kinder in Kleingruppen eine Rallye bearbeiten. Durch die genaue Beobachtung der Aquarien und dem Lesen der Texte auf den Informationstafeln konnten alle Fragen beantwortet werden. Am Ende durfte jeder, der sich traute einen Seestern anfassen.

Tönning liegt an dem Fluss Eider – da bot sich natürlich eine Eiderfahrt an. Auf dieser Bootstour konnten wir am Strand liegende Seehunde sehen und eine Klasse wurde sogar ein Stückchen von Schweinswalen begleite. Die Fahrt ging bis zum Eidersperrwerk und unser Schiff fuhr dann durch die Schleuse. Das Eidersperrwerk schütz Tönning vor schweren Sturmfluten.

Da St. Peter-Ording nicht weit weg ist und einen wunderschönen, breiten Strand hat, waren wir auch an einem Tag dort. Wir haben gebuddelt, Muscheln und Krebse gesammelt und waren mit den Füßen in der Nordsee.

Wer an die Nordsee reist, nimmt auch an einer Wattwanderung teil. Es war ein Erlebnis mit nackten Füßen im Schlick zu matschen. Unsere Wattführerin erklärte uns viel und buddelte nach Wattwürmern und Muscheln.

Im Watt leben nicht nur Tiere, die wir mit bloßem Auge sehen können, sondern unglaublich viele kleine Tiere. Im Wasserlabor der Jugendherberge konnten wir auch diese kleinsten Tiere unter dem Binokular erkennen. Wir fühlten uns wie richtige Meeresbiologen.

So eine Woche Klassenfahrt geht unglaublich schnell rum. Wir hätten noch öfter auf dem Gelände der Jugendherberge oder auf dem tollen Spielplatz an der Eider in Tönning spielen wollen, aber am Donnerstagabend war unser Abschussgrillen. Herr Jessen, der Herbergsleiter, grillte für uns unzählige Würsten und Fleischstückchen.

Wandselauf 2016

Wandselauf

Am 8. Mai war es wieder so weit, ca. 35 Kinder unserer Schule nahmen am Wandselauf teil. Nachdem das Lauftraining sogar einmal wegen Hagel ausfallen musste, konnten alle Kinder am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein ihren Lauf antreten. Motiviert und ehrgeizig gingen alle an den Start, um die 1,2 Kilometer lange Strecke zu bewältigen. Belohnt wurden sie am Ende mit einer Urkunde, einer Medaille und einem Eis. Ein Kind schaffte es mit dem 3. Platz in ihrer Altersklasse sogar auf das Siegertreppchen. Eine wirklich schöne Veranstaltung, bei der hoffentlich im nächsten Jahr wieder viele Kinder unserer Schule dabei sein werden!

Brennballturnier

Brennball- und Völkerballturniere

Vom 12.2.-17.2. fanden die Brennball- und Völkerballturniere an unserer Schule statt. Zum ersten Mal waren in diesem Jahr auch die ersten und zweiten Klassen mit dabei. Den Anfang machten die Viertklässler mit dem Völkerballturnier. Es folgten die Drittklässler, die im Brennball gegeneinander antraten. Bei den Erst- und Zweitklässlern wurde per Losverfahren entschieden welche Klassen gegeneinander antreten, da sie in einem gemeinsamen Brennballturnier spielten. Mit viel Spaß und Ehrgeiz waren alle Kinder dabei. Es wurde angefeuert, gelacht und fair gespielt. Am Ende jedes Turniers erhielten alle Klassen Urkunden, die zum Teil mit viel Stolz entgegengenommen wurden. Für die Siegermannschaften gab es sogar Pokale, die im nächsten Jahr an die neuen Gewinner weitergereicht werden. Wir sind gespannt wer dies sein wird!

Ausflug der 1. Klassen zum Beachcenter

Ende Februar machten sich alle Klassen des 1. Jahrgangs auf den Weg zum Beachcenter Alter Teichweg. Nach einer kurzen gemeinsamen Frühstückspause konnten sich alle drei Klassen auf drei Feldern der Beachhalle austoben. Es wurde im Sand gebuddelt, mit verschiedenen Bällen gespielt und auch Eimer und Schaufel kamen zum Einsatz. Bei einem gemeinsamen Ball über die Schnur Spiel hatten Jungen und Mädchen viel Spaß. Mit guter Laune und viel Zeit zum Spielen verbrachten alle Kinder einen tollen Vormittag im Sand. Viel zu schnell mussten wir den Rückweg zur Schule antreten. Am Ende waren sich alle einig: Das machen wir gerne wieder!

Kinesiologie in der Grundschule

Bewegen und Spiele machen Spaß und helfen uns beim Lernen
wir freuen uns in diesem Schulhalbjahr einen Kinesiologie Kurs anbieten zu können, der begeistert angenommen wird.

Wir machen Bewegungsspiele, Konzentrationsübungen und lernen verschiedene Techniken, um die für das Lernen notwendigen Voraussetzungen zu schaffen.
Diese fördern unter anderem gezielt die Zusammenarbeit beider Augen und die Überquerung der Mittellinie.
Sie helfen dem Schüler sich in eine ruhige Lernbereitschaft zu versetzen, unterstützen die Konzentration bei den Hausaufgaben und fördern klares und kreatives Denken.
So können sie zeigen, was in Ihnen steckt !

Ein erster Einblick in den Kurs :

Konzert der Langner – Stiftung

Die Jg. 2 – 4 hörten im Rahmen des Jeki – Projektes ein Konzert der Langner – Stiftung am 23.02.2016 im Musikraum unserer Schule.

Ein Trio bestehend aus Klavier, Geige und Chello präsentierte begleitet von einer Moderatoren klassische Musik von u.a.  Mozart, Vivaldi, Beethoven und Mendelssohn.

Lesetagebuchkartei in der Klasse 4a

Im November 2015 probierte unsere Klasse 4a ein neues Projekt im Deutschunterricht aus. Statt einer Klassenarbeit sollte die Abgabe des Lesetagebuchs eine Leistung sein, die benotet wird. Unsere Deutschlehrerin verteilte uns zunächst die Lektüre „Ben liebt Anna“, die wir lesen würden. Danach erhielt jeder ein DIN A4-Blankoheft und unterschiedliche Zettel zum Einkleben. Lesetagebuchkartei in der Klasse 4a weiterlesen

Übernachtung der 4b in der Turnhalle

Seit Tagen zählte der Countdown an unserer Tafel im Klassenraum herunter, dann endlich am vorletzten Schultag vor den Herbstferien war es so weit: Wir, die Klasse 4b, übernachtete in der Turnhalle!

Einige Schüler berichten:

Die Klassenübernachtung
Am letzten Donnerstag vor den Herbstferien habe ich mit meiner Klasse in der Turnhalle übernachtet. Die ganze Klasse ist in die Turnhalle reingestürmt, während die Eltern in den Garderoben blieben. Nach einer Weile sind auch die Eltern verschwunden und wir hatten freie Bahn. Wir haben viele spaßige Spiele gespielt. Nach einer Weile bauten wir mit unseren Gruppen die Schlafplätze. Nach meiner Meinung waren alle Schlafplätze toll geworden! Als wir die Zähne geputzt hatten, hat uns Frau Akteshewa eine Gruselgeschichte vorgelesen. Danach sind wir alle schlafen gegangen. Am Morgen mussten wir sehr früh aufstehen. Dann haben wir alle mit unseren Eltern gefrühstückt.
(Sam, Klasse 4b)

Übernachtung der 4b in der Turnhalle weiterlesen

Weihnachtsbasteln 2015

Traditionelles Weihnachtsbasteln

Wie jedes Jahr basteln wir vor Weihnachten viele tolle Dinge zum Verschenken oder um den Tannenbaum zu schmücken. Die einzelnen Klassen überlegen sich unterschiedliche Bastelideen. Viele Eltern backen einen Kuchen und schaffen dadurch eine gemütliche und besinnliche Stimmung. Nach dem Basteln wird in der Schulbücherei noch eine Weihnachtsgeschichte vorgelesen und am Ende singen wir alle im Musikraum Weihnachtslieder.

Vor, während und nach der Veranstaltung gibt es immer viel zu tun. Die Schule bedankt sich bei allen Helfern.

Die 4b zu Besuch im Feuerwehrinformations- zentrum (FIZ)

Der Besuch im Feuerwehrinformationszentrum zum Thema Brandschutzerziehung Ende des letzten Schuljahres war schon so toll… wenige Wochen später waren wir wieder da! Diesmal wurden uns von Peter, den wir ja schon kannten, Grundlagen der 1. Hilfe vermittelt.