Sprachförderung

Die additive Sprachförderung findet in allen Klassenstufen in Form von Förderbändern und Fördergruppen am Nachmittag statt.

Es wird Förderunterricht in den Bereichen Lesen, Schreiben und DaZ (Deutsch als Zweitsprache) angeboten.

Sprachlernkoordinatorin: Uschi Winkler

Vorschulzeit

(4½ – 6jährige)

1. Klassen

ab Klasse 2

1½ Jahre vor Schuljahresbeginn führt ein Kompetenzteam (SLK, Beratungslehrer, Vorschulleitung und Schulleitung) die Überprüfung des Entwicklungsstandes durch.

Zu Beginn des ersten Schuljahres wird der KEKS-Test** zur Feststellung von Kompetenzen u.a. in dem Bereich Sprache durchgeführt.

Das Förderband Deutsch wird fortgeführt.Eine Einteilung in eine neue Leistungsgruppe ist möglich.

Kooperation mit Kitas

Mit den umliegenden Einrichtungen findet regelmäßig ein Austausch statt.

Eine spezielle Förderung erfolgt im Förderband Deutsch*, das nach Leistungsniveaus eingeteilt ist.

Zusätzlich erfolgt eine integrative Förderung im Sachunterricht und in Mathematik.

Förderung in der Vorschule siehe Vorschul-Flyer

In der letzten Unterrichtsstunde finden Förderkurse* im Lesen und Schreiben statt.

Montags bis donnerstags findet nach 13 Uhr eine additive Förderung im Lesen, Schreiben oder in DaZ*** statt.

Am Nachmittag besteht das Angebot, an der Hausaufgabehilfe teilzunehmen.

Die Hausaufgabenhilfe wird weiter angeboten.

* in kleinen Gruppen

** Kompetenz-Einschätzung in Kita und Schule

*** Deutsch als Zweitsprache

Grundschule in Hamburg Rahlstedt