Archiv der Kategorie: Jahrgang VSK, 1 bis 4

Akrobatische Übungen im Sportunterricht der Klasse 2a

Seit einigen Wochen beschäftigen wir uns im Bewegungsraum mit dem anspruchsvollen Thema „Akrobatische Übungen“. Worauf man bei akrobatischen Übungen achten muss, wiederholen wir zu jeder Stunde. Es ist z.B. wichtig, auf die Körperspannung zu achten, um den Rücken zu stärken, sich auf Kommandos in der Gruppe zu einigen, sich auf die anderen als Helfer zu verlassen und auf die richtige Position auf dem Körper eines anderen zu achten. Das ist ganz schön viel, dennoch wagten wir erste Übungen.

Zu Beginn der Stundeneinheit führten wir mit der gesamten Klasse unterschiedliche Sensibilisierungsübungen durch. An dieser Stelle seht ihr unsere gesamte Klasse, die auf dem Schoß eines einzigen Kindes sitzt.Danach erhielten wir genügend Zeit, um uns in Zweiergruppen eigene Kunststücke auszudenken. Bild zwei und drei zeigen zwei Beispiele.

Später folgten in Dreiergruppen unterschiedliche Übungen im Stehen. Auch diese Aufgaben in Vierergruppen haben wir uns selbst überlegt. Hier siehst du unterschiedliche Anordnungen als Stern. Zu Weihnachten fanden wir das sehr passend!

Nachdem wir mehrere Stunden geübt haben, trauten wir uns auch schwierige Übungen zu. Wir strengten uns alle mächtig an und waren sehr vorsichtig!

Diese Einheit ist gelungen, weil wir einander vertrauten, nachdem wir genügend Zeit zum Ausprobieren hatten. Außerdem gingen alle Schüler besonders rücksichtsvoll miteinander um. Wie schön!

Deine Klasse 2a

Weihnachtsbasteln 2017

Ein gelungener Nachmittag war unser Weihnachtsbasteln. Viele kleine und große Kunstwerke sind wieder entstanden. Und dank der zahlreichen Helfer beim Basteln, beim Kuchen-, beim Kaffee- und Popcornverkauf konnte es sich jeder gut gehen lassen.

Hurra! Wir haben es geschafft: Wir sind Begabungspiloten!

Seit diesem Schuljahr gehört die Schule Am Sooren zu den ausgewählten Schulen, die am Hamburger Projekt zur Umsetzung der Bund-Länder-Initiative zur Förderung besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler teilnehmen.

In Hamburg wurden nur sechs Grundschulen nach einem harten Auswahlverfahren ausgewählt. Getragen wird das Projekt in Hamburg von der Beratungsstelle für besondere Begabungen (BbB). Diese unterstützt unsere Schule in den nächsten zehn Jahren bei der Weiterentwicklung in allen Bereichen der Begabtenförderung.

Im Rahmen der Begabungspiloten wird es ab Mitte November auch einen neuen Kurs für besonders leistungsfähige Schülerinnen und Schüler geben.

Neuigkeiten für unsere besonders leistungsfähigen Schülerinnen und Schüler!!

Ab Mitte November 2017 wird es einen neuen Kurs für die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen geben: Schreiben – Spiele und Bewegung. Wir laden euch in unsere Wörter-Tanz-Werkstatt ein – zum Schreiben von Gedichten und Geschichten, zum Tanzen mit Wörtern und Musik und zum Erfinden von Figuren. Gemeinsam entwickeln wir kurze Szenen für die Bühne.

Für alle, die Lust zum Schreiben und Bewegen haben, bereits kleinere Texte und Geschichten geschrieben haben und das vertiefen wollen.

Der Kurs findet dienstags direkt nach der Schule bis ca. 15:45 Uhr statt. Zum Mittagessen geht der Kurs gemeinsam in die Mensa. Der Kurs wird über acht Wochen laufen und mit einer Abschlusspräsentation für Schüler, Eltern und Lehrer enden.

Geleitet wird der Kurs von Brigitte Leeser und Lena Lindenberg.

Brigitte Leeser hat Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte studiert (MA) und ist Dozentin für kreatives und poetisches Schreiben (Zertifiz. Leiterin von Schreibgruppen an der Europäischen Akademie EAG/FPI) und bietet kreative, interaktive Kurse und Führungen in der Hamburger Kunsthalle an.

Lena Lindenberg hat Erziehungs- und Bildungswissenschaft mit dem Nebenfach Bewegungswissenschaft studiert (BA und MA) und arbeitet als Tanzpädagogin im Raum Hamburg und Niedersachsen mit den Schwerpunkten kreativer Kindertanz, Hip Hop und zeitgenössischer Tanz.

Unsere Klassenfahrt nach Moorwerder

Die Klassen 3a, 3b und 3c waren vom 25. bis 29. September 2017 zusammen auf Klassenfahrt in der Freiluftschule Moorwerder. Dort haben wir eine Menge erlebt! Das Buddeln an der Elbe, der Besuch des Leuchtturms und des Kinderbauernhofs, die Wanderung durch das Naturschutzgebiet und das freie Spielen auf dem großen Gelände der Freiluftschule Moorwerder hat allen Schülerinnen und Schülern viel Freude bereitet!

Einschulungsfeier 2017

Am 05.09.2017 fanden die Einschulungsfeiern für die VSK a und b sowie für die neuen 1. Klassen a und b statt. Nach einer Ansprache vom Schulleiter, der die kleinen Gäste schon auf das Theaterstück einstimmte, begann die Geschichte.

Der Prinz der Pagoden

Das Stück erzählt die Geschichte einer chinesischen Prinzessin, die einen Prinzen nur dann zum Mann nehmen wollte, wenn dieser ihre Rätsel zu lösen vermochte. So kamen aus aller Welt Prinzen gezogen, um die liebreiche Prinzessin zur Frau zu nehmen. Da alle Prinzen jedoch die Antwort auf die Rätsel kannten, entschied schließlich das Los. Unbeachtet war die jüngere Schwester der Prinzessin geblieben. Plötzlich tauchte ein Frosch im Thronsaal auf, um ihr die Einladung des Prinzen der Pagoden zu überbringen. Und so begab sich die jüngere Prinzessin gemeinsam mit dem Frosch auf eine wundersame Reise ins Reich der Pagoden. Ihr Weg führte sie zunächst durch das Land des Himmels, das Land des Wassers und schließlich in das Land des Feuers. Dort gelang es ihr Kraft ihrer Liebe den bösen Zauber der Feuerdämonen zu brechen und den Prinzen zu erlösen.

Dieses Theaterstück führten die Klassen 4a und 4b auf.

Vielen Dank, es hat den kleinen und großen Gästen sehr gut gefallen.

Zirkusprojekt

In der Woche vom 03.07. bis 07.07.2017 gastierte der Zirkus Lari Fari auf unserem  Schulhof. Aber die Schulkinder durften sich keine Zirkusshow ansehen. Denn jedes Schulkind bekam im Zirkus seine eigene  Rolle. Am Vormittag übten verschiedene Klassen ihre Kunststücke ein und am Abend präsentierten sie ihr einstudiertes Programm. Die Eltern, Großeltern, Lehrer und Freunde stauten sehr über die einzelnen Darbietungen. Aber schauen Sie selber!

Diese Woche war ein aufregendes Erlebnis für unsere Schulkinder!

Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr in Rahlstedt

Ich war am Freitag, den 16.06.2017, mit meiner Klasse, der 3b, bei der Freiwilligen Feuerwehr in Rahlstedt. Dort haben uns ein Mann namens Dirk und eine Frau namens Rebecca empfangen. Wir haben ihnen viele Fragen gestellt und durch die Antworten neue Sachen über die Feuerwehr gelernt. Sie haben uns erzählt, wie wir uns beim Brand verhalten sollen. Sie haben uns auch noch gezeigt, was alles zur Feuerwehrausrüstung gehört. Rebecca hat gesagt, dass sie im Einsatz ungefähr 30 Kilo trägt.

Danach durften wir uns das Feuerwehrauto angucken. Es waren Schläuche, Motorsägen, eine Axt, ein Tank voller Wasser und eine Pumpe zu sehen. Oben auf dem Feuerwehrauto waren zwei Leitern und viele Sachen, die man im Einsatz braucht. Dann durften wir in das Feuerwehrauto einsteigen.

Etwas später kam Jochen, er ist Sanitäter. Er hat gesagt, dass wir ausnahmsweise in seinen Krankenwagen dürfen. Dort drinnen war eine Liege, ein Herzschlagmessgerät und andere Sache, die Jochen im Notfall braucht.

Zum Schluss durften wir im Garten der Freiwilligen Feuerwehr jeder nochmal mit dem Wasserschlauch in die Luft spritzen. Es war ein schöner Tag, der uns gut gefallen hat.

(Hanna, Klasse 3b)

Unser Auftritt bei „Klasse! Wir singen“

Nach wochenlangem Üben war es am 03.05.2017 nun endlich soweit. Die Klasse 2a machte sich auf in Richtung der Alsterdorfer Sporthalle Hamburg, um dort am großen „Klasse“ Wir singen“- Konzert teilzunehmen.

Uns erwartete eine riesige Halle mit Platz für 2000 Menschen! Nachdem wir unsere Plätze gefunden hatten, begann auch schon bald das Konzert. Viele traditionelle Kinder- und Volkslieder wurden mit begleitenden Choreographien vorgetragen und unsere vielen Übungsstunden hatten sich gelohnt: die Zuschauer waren begeistert!

Auch die kleinen Sängerinnen und Sänger waren zufrieden. Unser absolutes Lieblingslied war das traditionelle, afrikanische „Siya hamba“, welches auch jetzt nach dem Konzert noch mit viel Freude gesungen wird…

Die Klasse 1b besucht die Bücherhalle Rahlstedt

Am 04.05.2017 hat die Klasse 1b einen längeren Spaziergang zur Bücherhalle Rahlstedt unternommen. Zunächst wurde den Kindern erklärt, welche Medien man in einer Bücherhalle ausleihen kann, wie man ein Buch gezielt findet und wie lange die Leihfristen sind. Schülerinnen und Schüler, die mit ihren Eltern bereits regelmäßig die Bücherhalle besuchen, konnten ihre Vorerfahrungen einbringen.

Anschließend durften die Kinder Bücher anschauen und in den Regalen stöbern. Den Abschluss bildete ein spannendes Bilderbuchkino.

Der Besuch der Bücherhalle ist mit unserem Lesekistenprojekt verbunden. Einmal jährlich erhält die Schule als Leihgabe jahrgangsspezifische Lesekisten mit Büchern und Hörspielen von den Hamburger Öffentlichen Bücherhallen. Diese Kisten stehen dann in den Klassen und werden dort im Ganztag von den Kindern genutzt.

Vorlesewettbewerb 2017

Am Dienstag, den 25.05.17 startete der Vorlesewettbewerb 2017.

Der Jahrgang 3 eröffnete den Lesewettbewerb mit bekannten Märchen der Gebrüder Grimm. Die 4. Klassen lasen am Mittwoch zwei Geschichten von Jeremy James vor. Donnerstag hören die Kinder von den Zweitklässlern 6 lustige Kurzgeschichten.

Wie immer waren unsere Lesekinder sehr aufgeregt, trotzdem haben alle ihren Text vorgelesen. Die Zuschauer waren begeistert, besonders unsere Zweitklässler haben hervorragend gelesen. Die Jury entschied gleich im Anschluss  des Vorlesewettbewerbs über die Platzierungen.

Die Siegerehrung findet am 11.05.17 um 10.00 Uhr in der Pausenhalle statt.